Das Generalkonsulat Marseille

Winterlandschaft

Das Team des Deutschen Generalkonsulats wünscht Ihnen ein Frohes Neues Jahr 2017!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen und hoffen, dass die hier aufgeführten Informationen und Hinweise hilfreich sind.

Ausstellung Léo Marchutz

Ausstellung Léo Marchutz im Camp des Milles bis zum 27. Januar 2017

Unter dem Motto "Créer pour résister" und mit dem Titel "De Nuremberg à Aix-en-Provence" findet die Ausstellung des Malers und Lithographen Léo Marchutz (1903-1976) am Site-Mémorial du Camp des Milles von 01. Dezember 2016 bis zum 27. Januar 2017 statt. Weitere Information finden Sie auf Französisch unter nachstehendem Link.

Bild 5

« Des Bären neue Kleider »

Bis zum 30. September 2016 ging die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb des Deutschen Generalkonsulates Marseille zur Gestaltung seines „Bärenfreundes“, des „Buddybären“. Am 21. November besuchte daher der deutsche Generalkonsul in Marseille, Herr Krause, die Gewinner des Wettbewerbs, die Auszubildenden des „BAC Pro Kunsthandwerk mit Schwerpunkt visuelle Kommunikation“. Sie haben den Buddybären nach einem Entwurf von Monika Choi bemalt - einem Vorschlag, welcher die verschiedenen Landschaften der Partnerstädte Marseille und Hamburg darstellt.

Martin Luther

Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum

Im Jahr 2017 jährt sich die Reformation mit ihrer einschneidenden Bedeutung für die gesellschaftliche Realität in Europa und der Welt zum 500. Mal. Am Vorabend des Jubiläumsjahres hat das Generalkonsulat mit zwei Veranstaltungen auf dieses Jubiläum aufmerksam gemacht. Die Veranstaltungen wurden mit viel Begeisterung aufgenommen. Das Generalkonsulat beabsichtigt, im kommenden Jahr mit weiteren Veranstaltungen an das Reformationsjubiläum und seine bis heute unverkennbaren gesellschaftspolitischen Auswirkungen, nicht nur in Deutschland und Frankreich, zu erinnern.

Vokstrauertag am 13. November 2016 in Marseille

Gedenkfeier zum Volkstrauertag 2016 in Marseille

Zum Volkstrauertag am 13. November 2016 hat der deutsche Generalkonsul zusammen mit Vertretern des deutschen und französischen Militärs, Vertretern der französischen zivilen Verwaltung sowie den französischen Veteranen auf dem „Carré allemand“ auf dem Marseiller Friedhof St. Pierre Kränze zur Erinnerung an die Opfer von Krieg und Gewalt niedergelegt. Dabei wurde auch der Opfer der Attentate von Paris gedacht, die sich genau ein Jahr zuvor ereignet haben.

Das Carré allemand ist der Friedhof eines Kriegsgefangenenlazarettes aus dem Ersten Weltkrieg, wo über 300 deutsche Soldaten beigesetzt sind. Wie in jedem Jahr, wurden im Anschluss auch am französischen Ehrenmal auf dem Friedhof St. Pierre Kränze niedergelegt.

ciep

Sprachassistenten für Deutsch in Frankreich gesucht!

Im Rahmen des Sprachassistenten-Programms werden für den Deutschunterricht in Frankreich deutsche Assistentinnen bzw. Assistenten gesucht. Sie sollen helfen, den jungen französischen Schülerinnen und Schülern die deutsche Sprache und Kultur zu vermitteln. Weitere Informationen zu dem Programm finden Sie auf dem BO des franz. Bildungsministeriums (Bulletin Officiel - nachstehende Downloaddatei, auf Französisch).  Wer interessiert ist, kann sich unter folgendem Link über die Bewerbungsmodalitäten informieren: http://www.ciep.fr/assistants-etrangers-france

Trends und Perspektiven

Die Zuwanderung, die digitale Revolution, die Tendenz, lieber zu teilen als zu besitzen, eine neue Lockerheit im Business: Viele Faktoren führen dazu, dass sich das Leben in Deutschland verändert. Erfahren Sie im Themenschwerpunkt „Trends und Perspektiven“ der neuen Ausgabe von „DE Magazin Deutschland“ und auf deutschland.de, wie sich aktuelle Entwicklungen auf Gesellschaft und Leben in Deutschland auswirken. Außerdem in dieser Ausgabe: Eine Reportage über die Wiederentdeckung des deutschen Waldes und Einblicke in den Arbeitsalltag der Tiefseeforscherin Antje Boetius.

E-Paper

Aktuelles Dossier „Trends und Perspektiven“

deutschland.de

Aktuelle Videothek auf deutschland.de

Generalkonsulat Marseille

Am 11.01.2017 eröffnet das Deutsche Generalkonsulat Marseille seine neue Kanzlei im 1. Stock des Hôtel de Direction des Docks, 10 Place de la Joiliette, 13002 Marseille

Kontakt - Generalkonsulat Marseille

Schicken Sie uns eine E-Mail (dpa/pa)

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Notfälle

Geldbörse

In dringenden Notfällen können Sie uns wochentags von 17:00 Uhr bis 24.00 Uhr und am Wochenende oder an Feiertagen von 8:00 Uhr bis 24:00 Uhr unter der Telefonnummer 06.15.09.41.03 erreichen.

Online-Terminvergabe

Terminvergabe

Für die meisten konsularischen Dienstleistun-

gen (nicht nur für Pass- und Personalausweisangelegenheiten)

benötigen Sie im Generalkonsulat Marseille einen Termin. Um zu erfahren, ob dies in Ihrem Falle notwendig ist und um ggf. einen Termin online zu buchen, klicken Sie bitte auf nachstehenden Link:

Zur Online-Terminvergabe

Informationen in Pass-und Personalausweisangelegenheiten

Achtung

Zur Beantragung Ihres Passes/ Personalausweises ist die persönliche Vorsprache sowie ein vereinbarter Termin online unbedingt erforderlich.

Deutsch-französischer Veranstaltungskalender

Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Hier finden Sie zahlreiche Veranstaltungen mit Bezug zu Deutschland: Filme, Ausstellungen, Konzerte, Theaterstücke, Lesungen und vieles mehr.
Deutsch-französischer Kulturkalender (auf französisch)

Aktivitäten des deutschen Generalkonsulats Marseille

Eröffnung des Buffets durch die Ehrengäste Frau Stephanie Schünke und Frau Leonie Frank-Niro

Der Amtsbezirk des Generalkonsulats Marseille umfasst die Regionen Provence-Alpes-Côte d'Azur, Languedoc-Roussillon und Korsika. Sie finden hier einen Überblick über die Aktivitäten und Events mit Beteiligung des Generalkonsulats.

Freiwillige Registrierung in der Krisenvorsorgeliste der Auslandsvertretungen

Alle Deutschen, die im Ausland leben können sich jetzt durch die Einführung eines passwortgeschützten online-Verfahrens registrieren. Bei der Eintragung in die Deutschenliste handelt es sich um eine freiwillige Maßnahme.

German News Service - Deutschland aus erster Hand

Logo des German News Service

Der German News Service ist ein kostenloses Nachrichtenangebot der Deutschen Welle in Kooperation mit der deutschen Presseagentur (dpa) speziell für Medienvertreter, aber auch für alle, die mehr über die deutsche Lebensart, Wirtschaft und Kultur erfahren möchten.